Fettarme Ernährung bei Reizdarmsyndrom

2022-07-27T10:11:19+02:00November 19th, 2014|

Wenn fettreiches Essen einem Abführmittel gleichkommt Der Energieträger Fett ist ein sehr schwer verdaulicher Nahrungsmittelbestandteil. Für RDS Patienten ist es daher unumgänglich, ihm in der Ernährungstherapie erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen und auf eine größtenteils fettarme [...]

Sorbitintoleranz: E420 und Reizdarm

2022-07-27T10:11:49+02:00November 18th, 2014|

Der Zuckeraustauschstoff Sorbit (E420) dient in der Nahrungsmittelindustrie als Trägerstoff für flüchtige oder instabile Substanzen. Er findet Verwendung bei der Herstellung von Süßwaren, in Diabetikerkost, Backwaren, Aromen, Vitamin- und Enzympräparaten sowie als Emulgator. Sorbit wird [...]

Fructoseintoleranz als Reizdarm Auslöser

2022-07-27T10:12:17+02:00November 18th, 2014|

Die Fructoseintoleranz ist ein sehr weit verbreiteter Enzymdefekt und sollte bei der Abklärung eines Reizdarmsyndroms unbedingt berücksichtigt werden. Man unterscheidet die angeborene (hereditäre) Form der Fructoseintoleranz, deren Ursache eine genetische Störung ist, von der intestinalen [...]

Laktoseintoleranz – bin ich betroffen?

2022-07-27T10:12:52+02:00November 18th, 2014|

Nach offizieller Definition gilt als laktoseintolerant, wer nach dem Genuss von 8-10 Gramm Laktose (Milchzucker) Verdauungsbeschwerden wie Durchfall oder durchfallartige Beschwerden, Blähungen, Schmerzen oder Bauchgeräusche verspürt. Etwa 10 Gramm Laktose befinden sich in einem Glas [...]

Fast immer im Spiel: Die Kohlenhydrat-Unverträglichkeit

2022-07-27T10:13:23+02:00November 18th, 2014|

Die häufigsten Vertreter von Kohlenhydratunverträglichkeiten kennen Sie bereits: Sie heißen Laktose-, Fructose- und Sorbit-Intoleranz. Bei sehr vielen RDS Patienten führt der Genuss dieser Zuckerarten zu unterschiedlich stark ausgeprägten Verdauungsproblemen. Andere Unverträglichkeitsreaktionen haben im Vergleich [...]

Nach oben